Gronau, 10. April 2017

Nachricht

Juleica für 25 Jugendliche

Ausbildung des Kirchenkreises erstmals in Kooperation mit dem JUZ Gronau

Die frischgebackenen Juleica-InhaberInnen. Foto: Privat

Gronau. Der evangelische Kirchenkreisjugenddienst Hildesheimer Land-Alfeld hat 25 neue JugendgruppenleiterInnen ausgebildet. Dabei wurden Jugendliche aus dem ganzen Bereich des Kirchenkreises wurden in drei Bausteinen mit den wichtigsten Kenntnissen der Kinder- und Jugendarbeit vertraut gemacht. Die Schulung wurden erstmals in Kooperation mit dem JuZ Gronau angeboten.

Das Programm enthielt viel Abwechslung für die Teilnehmenden. Es ging um Themen wie Gruppenpädagogik, Jugendschutz, Spielepädagogik, die persönlichen Talente der Teilnehmenden, aber auch um rechtliche Grundlagen und Öffentlichkeitsarbeit. Die Theorie wurde immer wieder durch praktische Anteile aufgelockert. So konnten die Jugendlichen eigene kleinere Einheiten anleiten und einen Abschlussabend allein gestalten.

Die Jugendlichen, die vielfach schon erste Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gesammelt haben, werden nun die Evangelische Jugend mit ihren Fähigkeiten bereichern. Mit der vom Landesjugendring ausgestellten und bundesweit anerkannten Jugendgruppenleiter-Card (JuLeiCa) können sie sich offiziell ausweisen und sind damit befähigt, Projekte mit Kindern- und Jugendgruppen zu planen, zu leiten und durchzuführen.

Info-Abspann:
Ein neuer Jugendgruppenleiterkurs startet in den Herbstferien 2017. Mehr Infos gibt es unter www.kkjd-hila.de oder bei Diakonin Andrea Gärtner (Tel: 05185-957682).